10 originelle Kaffee-Geschenke


94 Prozent aller Deutschen trinken gerne Kaffee – mit einem entsprechenden Geschenk treffen sich also mit einer Wahrscheinlichkeit von annähernd 20:1 ins buchstäblich Schwarze.

Unzählige Dienste und Anbieter haben sich mittlerweile auf Kaffee-Geschenke spezialisiert; diese sind nicht nur originell, sondern auch in jedem Falle schmackhaft, so dass man mit diesem Geschmack vor allem den Genuss-Sinn anspricht.

Geeignet sind Kaffee-Geschenke für nahestehende und flüchtige Bekannte, als Kleinigkeit für den Chef ebenso wie als Geburtstagsgeschenk für den oder die Liebste. Die Geschenkideen im Einzelnen:

.

.

Geschenk-Set (Bild: premium-kaffeeshop.de)

Geschenk-Set (Bild: premium-kaffeeshop.de)

Geschenktipp 1: Genießerpaket für Kaffeefreunde

Ein ebenso schnelles wie praktisches und preiswertes Geschenk für Kaffeetrinker und -innen ist ein hübsches Geschenkset. Bei Premium-kaffeeshop.de gibt es eine ganze Reihe origineller Sets für verschiedene Ansprüche und in verschiedenen Preisklassen.

Wie wäre es beispielsweise mit einer Auswahl edler Hochland-Kaffees, unter anderem mit dem berühmten Kopi Luwak (Katzenkaffee)? Alternativ kann man sich per Konfigurator sein eigenes Kaffeegeschenk-Paket zusammenstellen und dazu auch eine Kaffeemühle oder einen Milchaufschäumer beipacken.

Gesehen bei Premium-kaffeeshop

.

.

Kaffee mischen (Bild: Mybeans)

Geschenktipp 2: Kaffee nach eigenen Vorlieben selbst mischen

Die wohl populärste Möglichkeit eines Kaffee-Geschenks ist der selbst gemischte Kaffee. Mittlerweile gibt es ein gutes dutzend Anbieter, zu den bekanntesten zählen Mybeans und Sonntagmorgen.

Bei beiden ist es möglich, eigene Mischungen anlegen zu lassen und bei beiden lässt sich die Verpackung des Kaffees relativ frei selbst gestalten. Das tolle an diesem Geschenk ist, dass man eine breite Preisspanne von etwa 10 bis 100 Euro abdecken kann.

Das das Mischen der Teil ist, der besonders Spaß macht, kann man dem zu Beschenkenden auch einen Gutschein zukommen lassen. Damit kann dieser dann seinen persönlichen Wunschkaffee mixen.

Gesehen bei Sonntagmorgen, MyBeans

Alternative Anbieter: Tchibo Mein Kaffee (früher: Mybeans)Mein-eigener-Kaffee (hier gibt’s auch Pads)

.

.

Kaffee-Plantage

Kaffee-Plantage

Geschenktipp 3: Kaffee von der eigenen Plantage

Nach dem Vorbild von Oliven- und Weinpatenschaften gibt es seit geraumer Zeit auch Kaffeeplantagen-Patenschaften. Das besondere daran: Es wird nicht “handelsüblicher” Kaffee geliefert, sondern eine Art Edelkaffee.

Für den Abonennten gibt es jährlich eine bestimmte Menge Kaffee für den Eigenbedarf; damit man bei der Geschenkübergabe nicht mit leeren Händen dasteht, liefert der Anbieter gleich eine erste Tranche bei der Bestellung mit. Der Spaß ist mit 70 bis 120 Euro (je nach Anbieter) nicht ganz billig, dafür aber absolut individuell und unverwechselbar.

Gesehen bei Amazon, Bres

.

.

.

Fakten: Wie die Deutschen Kaffee machen

Wie machen die Deutschen ihren Kaffee? in der Aral-Kaffeestudie wurde unter anderem nach der Zubereitungsart gefragt. Das Ergebnis:

Quelle: Aral-Kaffeestudie

.

.

.

Kaffeeset bei Amazon

Kaffeeset bei Amazon

Geschenktipp 4: Kaffee-Set

Soll das Geschenk etwas kleiner ausfallen – etwa für entfernte Verwandte – ist vielleicht ein kleines Set das Richtige. Dabei gibt es bestimmte Schwerpunkte, etwa “Kaffee & Schoko” oder das Set “Kaffee-Experte”.

Je nach Anbieter werden neben dem Kaffee unterschiedliche Beigaben dazugepackt, darunter Tassen, Kaffeesirup (“Irish Cream”) oder Schokolade.

Mit Preisen um die 20 Euro hat man so schnell ein unkompliziertes Geschenk, das nahezu immer passt.

Gesehen bei Amazon

.

.

.

Kaffee-Weltreise

Kaffee-Weltreise

Geschenktipp 5: Kaffee-Weltreise

In eine ähnliche Richtung geht die Kaffee-Weltreise. Hier werden Sorten aus aller Welt in einer Geschenkbox gemischt. Je nach Anbieter kommen alle Sorten auf einmal in einer hübschen Geschenkbox (diese gibt es ab zehn Euro) oder jeden Monat aufs Neue (25 Euro).

Beiden Anbietern ist gemein, dass der Kaffee jeweils aus allen Teilen der Welt stammt und somit neben afrikanischen und südamerikanischen auch indische oder jamaikanische Sorten enthält – darunter auch Spitzenkaffees, die im Kilo wohl viel zu teuer wären.

Gesehen bei Sonntagmorgen, Die Rösterei (derzeit offenbar nicht verfügbar), Amazon

.

Kaffee-Seminar (Bild: Jochen-Schweizer)

Kaffee-Seminar (Bild: Jochen-Schweizer)

Geschenktipp 6: Kaffee-Seminar

Ist der oder die Beschenkte ein besonders aktiver Mensch, wird er/sie ein Kaffee-Seminar zu schätzen wissen. Dabei kann man an verschiedenen Orten für einige Stunden echten Kaffeeröstern über die Schulter schauen.

Und nicht nur das. Der eigens engagierte Kaffeesommelier (eine Art Berater) erklärt, wie die Bohnen angebaut, geerntet und geröstet werden; danach düfen die Kursteilnehmer selbst ans Werk gehen und in einer echten Rösterei ihren eigenen Kaffee kreieren.

Gesehen bei Mydays und Jochen-Schweizer

.

Fakten: Wann die Deutschen Kaffee trinken

.

Klassischer Wasserkessel

Klassischer Wasserkessel

Geschenktipp 7: Kaffee selbst aufbrühen

Ob normale, Pad- oder Kapselmaschine – unerreicht bleibt das Aroma eines Kaffees, der von Hand aufgebrüht wurde. Leider gibt es keine Sets, aber man kann die Zutaten einzeln kaufen. Benötigt werden mindestens ein Porzellanfilter und eine Kanne.

Wenn es etwas gediegener sein soll, empfehlen wir noch einen stylishen Wasserkessel (solche, die pfeifen, wenn das Wasser kocht) und eine Kaffeemühle (wem das Kurbeln zu stressig ist – es gibt auch kleine elektrische). Wer damit nun gar nichts anfangen kann, sollte das Kaffee-FAQ beim Kaffeekontor lesen.

Gesehen bei Handkaffeemühlen

 

.

.

Kaffeesack (Bild: kaffeezentrale.de)

Kaffeesack (Bild: kaffeezentrale.de)

Geschenktipp 8: Originelle Kleinigkeiten

Einige hübsche Kleinigkeiten hält auch die Kaffeezentrale bereit. Dort gibt es zum Beispiel ein halbes Kilo Kaffee im (fast) originalen Sack (na gut, eher ein Säckchen … :-)) . Außerdem im Angebot: ausgefallene Tabletts, Kannen, Dosen, Bonbons und vieles mehr.

Gesehen bei Greencup, Kaffeezentrale

.

.

Spielzeug-Kaffeemaschine (Bild: Amazon/Happy Family)

Spielzeug-Kaffeemaschine (Bild: Amazon/Happy Family)

Geschenktipp 9: Tassen, Becher und Scherzmaschinen

Ob USB-Tassenwärmer, Kinder-Kaffeemaschine mit Batterie und echter Wasserfüllung oder selbstrührende Tassen – allerlei kuriose Geschenkideen rund um die braunen Bohnen finden sich bei den größeren Geschenkeanbietern.

Besonders originell ist dabei die WC-Tasse “Toilet-Mug”, die statt eines Henkels einen kleinen Spülkasten hat und zittrige Kaffeehände am Morgen gar nicht abhaben kann …

Gesehen bei Amazon, SOWIA

.

.

Kaffee-Aromaöl (Bild: Aromell)

Kaffee-Aromaöl (Bild: Aromell)

Geschenktipp 10: Aromaöl

Für Freunde von Duftlampen könnte das Kaffee-Aromaöl ein interessantes Präsent sein. Das Öl zeichnet sich nach Angaben des Anbieters “durch einen intensiven und lang anhaltenden natürlichen Duft” aus. Für 2,50 Euro zählt es zu den preiswerteren Kaffeegeschenken.

 

Gesehen bei Amazon

 

 

Rund 407.000 Tonnen Röstkaffee wurden 2010 nach Deutschland importiert. Nur 35.100 Tonnen gelangten in Form von Pads oder Kapseln an die Verbraucher. 16.600 Tonnen wurden in Form von löslichem Kaffee verkauft. (Quelle: Der Deutsche Kaffeeverband e.V.)

 

 

Bildnachweis: Stock.Xchng, Bres, Amazon, Sonntagmorgen, Mybeans, Die Rösterei, Handkaffeemühlen, Premium-kaffeeshop

Share